AniDays

Die AniDays werden keine Convention, sondern ein Symposium. Das heißt: Ein gemütliches Treffen von Anime-Fans zum Informationsaustausch, mit vielen Workshops, lokalen Ausflügen und Illonka.

Interview mit Lux

Lux ist Cosplayerin und wird euch im Worbla-Workshop mit dem die AniDays beginnen, zeigen wie man mit dem thermoplastischen Werkstoff Worlba umgeht und daraus tolle Rüstungen formt.

1) Symposi-was? Was bedeutet für dich Symposium und mit welchen Erwartungen kommst du auf die AniDays?

Da die Anidays keine Convention im "üblichen ...

Lux ist Cosplayerin und wird euch im Worbla-Workshop mit dem die AniDays beginnen, zeigen wie man mit dem thermoplastischen Werkstoff Worlba umgeht und daraus tolle Rüstungen formt.

1) Symposi-was? Was bedeutet für dich Symposium und mit welchen Erwartungen kommst du auf die AniDays? Da die Anidays keine Convention im "üblichen" Sinn ist, bin ich echt schon gespannt auf die vielen verschiedenen Workshops und Vorträge, welche ja im Vordergrund stehen werden! Ich habe keine speziellen Erwartungen, aber bin überzeugt davon, dass wir alle unseren Spaß haben werden und auch das eine oder andere dazulernen können!

2) Gibt es ein verrücktes Erlebnis, dass du auf einer Convention (oder generell innerhalb der Japan/Animeszene) hattest und an dass du dich immer noch gerne erinnerst?

Es gibt einige lustige Erlebnisse, welche ich in den letzten Jahren auf Conventions erlebt habe, allerdings keine welche ich in 4 Sätzen zusammenfassen könnte.

3) Auch "Otakus" werden älter und auch vielleicht anspruchsvoller: hat sich dein Anime und Manga Konsum in den letzten Jahren gewandelt?

Animes und Mangas schaue/lese ich schon seit meiner Kindheit, daran hat sich nicht viel geändert. Allerdings habe ich mich in letzter Zeit immer mehr auf meine Cosplays konzentriert.

4) Angenommen du würdest eine Con leiten: welches Programm/Detail wäre ein Muss und auf was würdest du locker verzichten wollen?

Auf gar keinen Fall fehlen dürfen Showgruppen und Cosplay Wettbewerbe! Auch eine passende Location und die richtige Verpflegung ist natürlich nicht zu vernachlässigen. Ich habe bis jetzt noch auf keiner Con was gefunden, was mich komplett gestört hätte - manche Sachen sind mehr, manche weniger interessant, aber es ist immer gut eine gewisse Vielfalt an Angeboten zu haben, um möglichst viele Leute anzusprechen. 

Mehr auf der externen Seite