AniDays

Die AniDays werden keine Convention, sondern ein Symposium. Das heißt: Ein gemütliches Treffen von Anime-Fans zum Informationsaustausch, mit vielen Workshops, lokalen Ausflügen und Illonka.

Interview mit Viktoria

Viktoria veranstaltet zwei Workshops, in denen du lernst aus Fimo (eine spezielle Modelliermasse) oder Glasperlen ganz einfach und schnell Schmuck oder Cosplay-Accessoires zu gestalten.

1) Symposi-was? Was bedeutet für dich Symposium und mit welchen Erwartungen kommst du auf die AniDays?

Symbiose... ne quatsch! Simplicisimus... noch weniger... Sym-Pos-ium, was könnte damit ...

Viktoria veranstaltet zwei Workshops, in denen du lernst aus Fimo (eine spezielle Modelliermasse) oder Glasperlen ganz einfach und schnell Schmuck oder Cosplay-Accessoires zu gestalten.

1) Symposi-was? Was bedeutet für dich Symposium und mit welchen Erwartungen kommst du auf die AniDays?

Symbiose... ne quatsch! Simplicisimus... noch weniger... Sym-Pos-ium, was könnte damit gemeint sein? Zwar weiß ich nicht genau, was man allgemeinhin unter einem Symposium versteht, meine Erwartungen sind dafür umso klarer: ein Treffpunkt von Leuten mit ähnlichen Interessen zum gemeinsamen Wissensaustausch und dem Ziel Spass zu haben :)

2) Gibt es ein verrücktes Erlebnis, dass du auf einer Convention (oder generell innerhalb der Japan/Animeszene) hattest und an dass du dich immer noch gerne erinnerst?

Verrückte Erlebnis(se) einige, gerne zurückerinnern? Einmal hab ich eher zufällig an einem Foto-WB teilgenommen, mein Beitrag wurde noch genommen, weil es zu wenig Anmeldungen gab. Tatsächlich hab ich den 2ten Platz gemacht, auch wenn ich bis heute nicht weiß warum ^_^'

3) Auch "Otakus" werden älter und auch vielleicht anspruchsvoller: hat sich dein Anime und Manga Konsum in den letzten Jahren gewandelt?

Meine Interessen gehen nun mehr in den Okulten-Bereich und Artwork ist noch wichtiger geworden, obwohl ich schon vorher recht anspruchsvoll war.

4) Angenommen du würdest eine Con leiten: welches Programm/Detail wäre ein Muss und auf was würdest du locker verzichten wollen?

Angenommen hust Programmleiter der Aninite 2013 war hust... Ich finde ein ausgeglichenes Programm sehr wichtig. Man kann auf nichts verzichten, da z.B. ein K-Pop-Vortrag, den ich nie besuchen würde, trotzdem rammelvoll ist. Ein häufig verlangter Punkt ist natürlich ein Cosplay-WB, in welcher Art auch immer, ein Vortrags und Workshop-Programm und auch ein Filmraum sind immer sehr nett. Aber ein "Must have" oder "Must not have" gibt es eigentlich nicht.

Mehr auf der externen Seite