AniDays

Die AniDays werden keine Convention, sondern ein Symposium. Das heißt: Ein gemütliches Treffen von Anime-Fans zum Informationsaustausch, mit vielen Workshops, lokalen Ausflügen und Illonka.

Start der Interviewreihe mit unseren AniDays Beitragenden:

Heute starten wir mit unserer Interviewreihe, und zwar mit Akabeko, die sowohl an der Yaoi-Panel Diskussion teilnimmt als auch einen Vortrag über Osaka hält! Los geht's!

1.) Symposi-was? Was bedeutet für dich Symposium und mit welchen Erwartungen kommst du auf die AniDays?

Dass es im Gegensatz zu regulären Cons ...

Heute starten wir mit unserer Interviewreihe, und zwar mit Akabeko, die sowohl an der Yaoi-Panel Diskussion teilnimmt als auch einen Vortrag über Osaka hält! Los geht's!

1.) Symposi-was? Was bedeutet für dich Symposium und mit welchen Erwartungen kommst du auf die AniDays?

Dass es im Gegensatz zu regulären Cons mehr spannende Vorträge und Diskussionspanels geben wird, bei denen verschiedene Aspekte des Fandoms auch mal kritisch hinterfragt und diskutiert werden. Sprich, dass es etwas ernster und wissenschaftlicher aber dadurch nicht minder interessant (im Gegenteil!) zugeht als auf einer regulären Con, und man mit einem breiteren Horizont heimgeht. :)

2) Gibt es ein verrücktes Erlebnis, dass du auf einer Convention (oder generell innerhalb der Japan/Animeszene) hattest und an dass du dich immer noch gerne erinnerst?

Verrückt nicht, aber ich kann mich noch an das allererste Mal erinnern, als mich jemand - den Namen auf meinem Conpass entdeckend - angesprochen hat mit: “DU bist die akabeko!? Ich les deine Geschichte!! :D“ Das war so ein surreales Erlebnis - man freut sich, aber irgendwie ist es auch awkward, und man weiß nicht was man sagen soll, außer “Äh... Dankeschön.“ XD

3) Auch "Otakus" werden älter und auch vielleicht anspruchsvoller: hat sich dein Anime und Manga Konsum in den letzten Jahren gewandelt?

Yup, ich lese außer “Yotsuba &“ überhaupt keine Mangas mehr sondern hab mich vollständig auf westliches (v.a. britisches) SciFi und Fantasy verlegt. Ich zeichne aber nach wie vor Fanart im Mangastil und stalke das japanische Fandom meiner westlichen Serien.

4) Angenommen du würdest eine Con leiten: welches Programm/Detail wäre ein Muss und auf was würdest du locker verzichten wollen?
  • Will ich: Vorträge, Workshops, Q&A-Panels mit Stargästen, Diskussionsrunden, Showgruppen-Auftritte
  • Brauch ich persönlich nicht: drei verschiedene Cosplay-Wettbewerbe, J-Rock-Konzerte

Mehr auf der externen Seite